Verlustschein / Verlustausweis

Kommt der Gläubiger ganz oder teilweise zu Verlust, erhält er bei

  • juristischen Personen in Konkurs
    • Spezialanzeige über die Auflegung der Verteilungsliste, die zugleich als sog. „Verlustausweis“ gilt; ein Verlustschein wird nicht ausgestellt, weil die Gesellschaft nach Konkursverfahrensbeendigung im Handelsregister gelöscht wird und der Verlustscheinbetrag nicht mehr wird mehr geltend gemacht werden können
  • natürlichen Personen in Konkurs
    • Verlustschein

Beide Dokumente weisen aus:

  • Angemeldete Forderung
  • Zugelassene Forderung
  • Verlust
Drucken / Weiterempfehlen: